Leistungsangebote

Für alle in der Heimeinrichtung betreuten Kinder und Jugendliche gilt ausnahmslos der Thüringer Rahmenvertrag gemäß § 78 f SGB VIII vom 01.07.1999 (in jeweils gültiger Form).

 

Neben den allgemeinen Angeboten der Hilfen zur Erziehung nach § 34 SGB VIII bieten wir auch folgende erweiterte Leistungsangebote für Kinder und Jugendliche gemäß § 35a SGB VIII:

 

Intensive psychologische / therapeutische Gespräche im Haus durch einen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut / Traumatherapeut / Mediator und eine Spieltherapeutin aus unserer Einrichtung. Sie richten sich im Kontext der Eingliederungshilfe an den jungen Menschen selbst und sollen eine drohende seelische Behinderung verhüten oder eine bereits eingetretene Behinderung sowie deren Folgen beseitigen bzw. deutlich mindern. So soll ihm die altersgemäße Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft weitgehend (wieder) ermöglicht werden.

 

Zielstellungen:

 

Leistungen:


 

Stütz- und Förderunterricht durch einen entsprechend qualifizierten Fachlehrer in unserer Einrichtung

 



Heilpädagogische Übungsbehandlungen, vgl. Anlage 4 und 6,
durch qualifizierte Fachkräfte aus unserer Einrichtung zur Reduzierung von Retardierungen in der psychischen und somatischen Entwicklung, z. B. Sozialtraining, Konzentrationstraining oder sensomotorische Übungsbehandlungen



Psychomotorische Übungsbehandlung
durch qualifizierte Fachkräfte aus unserer Einrichtung.

Umfangreiche und gezielte Bewegungsangebote



Therapeutisches Reiten / heilpädagogisches Voltigieren
durch eine ausgebildete Fachkraft auf dem Reiterhof.

Der Umgang mit dem speziell trainierten Pferd, die Fortbewegung, die Pflege und die dadurch erfahrenen, positiven Erlebnisse

 

Zusätzliche individuelle Erziehungsleistungen (ziEl) sind können bei individuellem Bedarf von unserer Einrichtung organisiert werden.