Aktuelles

Aktuelles

13. Dezember 2020

Kita-Schließung ab 16.12.2020

Sehr geehrte Eltern,

wie aus den Medien zu erfahren war, wird es ab Mittwoch, 16.12.2020, einen harten Lockdown geben.

Unsere Kita wird geschlossen. Eine Notbetreuung wird für dringende Bedarfe angeboten.

Die Notbetreuung steht Kindern offen, deren Eltern selbst keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Dies gilt unabhängig vom Beruf bzw. der beruflichen Situation der Eltern. Eine Anmeldung zur Notbetreuung ist erforderlich. Das entsprechende Formular erhalten Sie von der Kita-Leitung oder finden Sie hier: Antrag Notbetreuung 16.12.2020

Kabinett beschließt Kindergartenschließung ab 16. Dezember und weitere Details | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)

Im Zuge der Kontaktminimierung bitten wir zudem darum, bereits am Montag, 14.12., sowie am Dienstag, 15.12., nur die Kinder in die Kita zu bringen, wenn Sie keine Betreuung zu Hause gewährleisten können.

Die Essenversorgung ab 16.12.2020 wird wieder von der automatischen Bestellung auf die manuelle Notgruppenanmeldung umgestellt.

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir Sie informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von den Nonnenbergeichhörnchen

 

 

Übergabe der Lottomittel für bewegungsfreundliches Spielgerät

Mühlhausen. Angestoßen durch das „Jolinchen“-Projekt der AOK Plus wurde im letzten Jahr die Bewegungsfreundlichkeit im Kindergarten am Nonnenberg von den Kleinsten genau unter die Lupe genommen. Dabei bemängelten die Kinder, dass einige Spielplatzgeräte aufgrund ihres hohen Alters nicht mehr einwandfrei funktionsfähig seien und deshalb nicht zum Spielen und freudbetonten Bewegen motivieren würden. Schnell war die Idee geboren, ein altersgerechtes und bewegungsförderndes Spielgerät anzuschaffen. „Geprüfte Spielgeräte, die der Norm entsprechen, sind leider nicht preiswert. Zudem sollte das Spielgerät alle Altersklassen ansprechen, damit auch den Kindern unter 3 Jahren eine neue Lern-, Erlebnis und Abenteuerwelt geboten werden kann. So begann also die Suche nach Unterstützern und Förderern“, erinnert sich die Leiterin Ingrid Porzelt. Der Oberbürgermeister, Dr. Johannes Bruns, kam aufgrund der Anfrage an die Stadtverwaltung mit einem Mitarbeiter des Hochbauamtes, um die Begebenheiten zu prüfen und Fördermöglichkeiten zu erläutern. Letztlich stieß der Hinweis auf die Beantragung der Lottomittel auf offene Ohren. Schnell wurde der Kindergarten, der zum Priorat für Kultur und Soziales gehört, vom eigenen Fachbereich bei der Beantragung unterstützt. Am vergangenen Donnerstag konnte der Bescheid über die Lotto-Fördermittel in Höhe von 6.000 EUR an Fachberaterin Susanne Genzel und Verwaltungsleiterin Maria Schirmer sowie an die Kinder, Eltern und Erzieherinnen des Kindergartens übergeben werden. Ebenso erfuhren die Nonnenbergeichhörnchen enorme Unterstützung von der Albrecht-Kiesow-Stiftung sowie von Anja Sennewald und Volker Bade, die ihre jährliche Benefizaktion auf dem Mühlhäuser Weihnachtsmarkt in 2018 dem Kindergartenprojekt „Gesunde Kinder – Fit für die Zukunft“ widmeten und ihren Erlös spendeten. Auch die Eltern um die Elternvertreterin Frau Bachmann sammelten mit unermüdlichem Engagement und im Rahmen verschiedener Aktionen Spenden zugunsten des Vorhabens. Der Kindergarten „Nonnenbergeichhörnchen“ freut sich schon auf die nun in Auftrag gegebene Spielkombination, die als eine Art Parcours zur Bewegung und zur Entwicklung eines gesundheitsfördernden Lebensstils beitragen soll.